Pressemeldungen

Woche 01/2010

4. - 10. Januar 2010


Bau der Gasleitung OPAL durch Brandenburg-Nord genehmigt
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11695881/2242247/Bau-der-Gasleitung-OPAL-durch-Brandenburg-genehmigt-Nordtrasse.html
und
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11696228/62249/Suedteil-der-Trasse-aber-noch-offen-Baugenehmigung-fuer.html
und
http://www.rbb-online.de/nachrichten/wirtschaft/2010_01/opal_pipeline_brandenburg.html
und
http://newsticker.welt.de/?module=dpa&id=23444126
und
http://www.abendblatt.de/region/article1328760/Bau-der-OPAL-Erdgasleitung-genehmigt.html
und
http://www.ad-hoc-news.de/ostsee-pipeline-anbindungsleitung-zusammenfassung-neu--/de/Wirtschaft-Boerse/Marktberichte/20836510



Proteste gegen Verdichterstation in Brandenburg-Süd
http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2010/0105/brandenburg/0028/index.html
und
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11696936/61939/Buergerinitiative-befuerchtet-auch-Genehmigung-des-suedlichen-Abschnitts-mit.html



CO-Pipeline: Bombe gefunden
http://www.rp-online.de/niederrheinnord/duisburg/nachrichten/duisburg/CO-Leitung-Bombe-gefunden_aid_803505.html


Bündnis estnischer Umweltgruppen legt Beschwerde gegen Ostseepipeline ein
http://www.eu-koordination.de/index.php?page=23&vorlage=fuenfb&id=1242


EnBW verhandelt exklusiv mit Dresdner TWD über Geso-Verkauf
http://de.reuters.com/article/companiesNews/idDEBEE60505L20100106


Offene Gasrechnung: Ukraine schuldet Russland 900 Millionen Dollar
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,670482,00.html


Westeuropa bleibt auf Dauer abhängig von russischen Rohstoffen
http://www.volksstimme.de/vsm/nachrichten/meinung_und_debatte/meinung_und_debatte/?em_cnt=1598439




 


Am Rande bemerkt



Milliardenprojekt für Ökostrom in Nordeuropa
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/erneuerbareenergien114.html
und
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Oekostrom-Hightech-Energienetz-geplant-895429.html
und
http://www.ftd.de/politik/europa/:milliardenprojekt-europaeer-planen-gemeinsames-oekostromnetz/50056500.html?src=rss#utm_source=rss2&utm_medium=rss_feed&utm_campaign=/


Offshorewindkraft: Stromflut an der Nordsee
http://www.ftd.de/wissen/technik/:offshorewindkraft-stromflut-an-der-nordsee/50056988.html?src=rss#utm_source=rss2&utm_medium=rss_feed&utm_campaign=/


Einheitliche Förderung für Ökostrom in Europa nötig
http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2010/0106/politik/0035/index.html


Die spektakulärsten Energieprojekte der Welt
http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/services/nachrichten/ftd/UB/50057072.html


[Video] Besser statt mehr: Wirtschaftswachstum radikal anders
http://www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2010/0107/wachstum.php5


Seite erstellt/geändert am 15.09.2009

Aktuell

09.05.2010

Infoveranstaltung und Wanderung zur WINGAS-Baustelle

Am 28., bzw. am 29. Mai lädt die Bürgerinitiative Baruth-OPAL.de zu einer Informationsveranstaltung und zu einer Wanderung von "Jung und Alt" zur WINGAS-Baustelle. Sie haben die Möglichkeit, selbst zu erkennen, welche extremen Belastungen auf ihren unmittelbaren Lebensraum zukommen. mehr...

Einladung


10.03.2010

Planfeststellungsbeschluss zugestellt

Gestern wurde unserer Bürgerinitiative der Planfeststellungsbeschluss (191 Seiten) zugestellt. Nach erstem Durchsehen finden unsere Einwände darin keine Berücksichtigung. Wingas hat somit die Baugenehmigung für Trasse und Verdichterstation. Innerhalb von 4 Wochen kann nun gegen den Beschluss Klage eingereicht werden.
Planfeststellungsbeschluss

PDF Download (1,22 MB)
 


26.02.2010

Wingas lässt Wald roden

Nur 10 Tage nach Beschlussfassung im LBGR und vor Zustellung des Planfeststellungsbeschlusses, rodet Wingas auf der gesamten Fläche der geplanten Verdichterstation voreilig den Wald. Unser Recht des Einspruchs beginnt jedoch erst mit der Zustellung des Beschlusses.
Waldrodung
Siehe Bildergalerie


25.02.2010

500-Kilogramm-Sprengbombe entschärft

Die Ende letzter Woche - entgegen allen Erwartungen - auf dem Gelände des geplanten Verdichterstandorts gefundene Bombe ist eine 500 kg Sprengbombe russischer Bauart. Sie wurde gestern entschärft.

Siehe MAZ-Artikel 1
Siehe MAZ-Artikel 2  


25.02.2010

Beiträge in den Medien

100223_Rohre
Diese Woche erschienen in Radio und Fernsehen Beiträge, die von der Gefahr und der Umweltzerstörung, die von Gasleitung und Verdichterstation ausgehen, berichten. Sehen und hören Sie diese Beiträge in den "Pressemeldungen"

Siehe Pressemeldungen 08/2010


5 von 50 News werden angezeigt. weitere News